Dubai: Stopover oder Urlaub- diese Highlights darfst du nicht verpassen.

Du planst gerade deinen Urlaub in Dubai oder konntest einen Stopover in deine Flugroute integrieren? Dann sind hier sieben Highlights, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Außerdem findest du hier Hinweise zur Reisezeit, Kleidung, Fortbewegung, Feiertagen und und und… :)

Ÿ1) Genieße den Blick vom höchsten Gebäude der Welt: At the top of Burj Khalifa

rucksackstudentin_dubai_burj_khalifa_blick

Der Burj  Khalifa (übersetzt bedeutet „Burj“ Turm) ist mit seinen 828m das höchste Gebäude der Welt und damit sogar mehr als doppelt so hoch wie der Pariser Eiffelturm. Von der Aussichtsplattform in der 124. Etage aus 452m Höhe hat man einen super Blick über die Wüstenmetropole. Um nicht zu viel Zeit mit Anstehen zu vertrödeln, solltest du dir vorher schon Tickets kaufen. Die Tickets bekommst du am besten über die offizielle Homepages des Burj Khalifa. Dort kannst du verschiedene Uhrzeiten für den Auftsieg auswählen. Bis 14 Uhr kosten die Tickets 125AED (Dirham), umgerechnet um die 30€ pro Person. Danach kosten die Tickets 200AED, also ca. 50€, pro Person. Wenn du überlegst, welche Zeit die Beste ist, dann empfehle ich den Aufstieg kurz vor dem Sonnenuntergang. Zu der Zeit hast du die Möglichkeit dir Dubai im Hellen, bei einem sehr schönen weichen Licht (gut für Fotos), in der Dämmerung und im Dunkeln anzusehen ;) Aber es lohnt sich egal zu welcher Zeit, denn es ist absolut faszinierend zu sehen, wie man dort so eine Stadt der Superlative mitten in die Wüste gebaut hat.

Das höchste Gebäude der Welt: Der Burj Khalifa
Das höchste Gebäude der Welt: Der Burj Khalifa
Eine Stadt mitten in der Wüste: Dubai.
Eine Stadt mitten in der Wüste: Dubai.

Ÿ2) The Dubai Fountain im Lake Burj Khalifa

Die Fontänen vor dem Burj Khalifa.
Die Fontänen vor dem Burj Khalifa.

 

Am Fuße des Burj Khalifa befindet sich ein großer künstlich angelegter See, mit der- wie sollte es ander sein- größten Wasserfontäne der Welt. Ab ca. 18 Uhr werden hier alle halbe Stunde Wasserfontänen-Shows passend zu bekannten Musiktiteln veranstaltet. Du kannst dir das vorstellen wie die berühmten Wasserfontänten vor dem Hotel Bellagio in Las Vegas.
Ein absolut toller Anblick und ein Moment, in dem man mal kurz zur Ruhe kommen kann- wenn man nicht um seinen Platz kämpfen muss.. :D Direkt neben dem „Lake Burj Khalifa“ ist die riesige Dubai Mall. Dort gibt es einige (bezahlbare) Lokale, in denen man mit einem sehr schönen Blick auf den Burj Khalifa und die Wassershow essen kann.

Abends kann es schon mal voll werden, wenn die Fontänen sich zu toller Musik im Takt bewegen.
Abends kann es schon mal voll werden, wenn die Fontänen sich zu toller Musik im Takt bewegen.

Ÿ3) Dubai Mall

rucksackstudentin_dubai_dubai_mall_innen
Ein Teil der Dubai Mail von Innen.

Eine unfassbar riesige Mall, die selbst die amerikanischen Mall fast klein daneben erscheinen lässt! Mich persönlich hat das Angebot etwas überfordert, aber wer shoppen liebt ist hier definitiv richtig! Hier gibt es gefühlt alles was das Herz begehrt. Aber selbst, wenn man nicht so sehr am Shoppen interessiert ist, lohnt es sich mal reinzugehen. Hier gibt es einen riesigen Wasserfall und sogar ein Aquarium von SeaLife. Man kann sich dafür extra Tickets kaufen, um durch einen gläsernen Tunnel zu gehen. Doch wer einmal richtig tauchen war, der wird Einrichtungen wie SeaLife wahrscheinlich nicht mehr unterstützen wollen.
Im Food Court auf der Ebene des Lake Burj Khalifa hast du übrigens funktionierendes, kostenloses WIFi!

rucksackstudentin_dubai_dubai_mall_wasserfall
Ein riesiger Wasserfall mit menschengroßen Figuren mitten in der Dubai Mail. Gigantismus pur!

Ÿ4) Jumeirah Beach und das 7-Sterne Burj Al Arab

rucksackstudentin_dubai_burj_al_arab
Das berühmte Hotel Burj Al Arab am Jumeirah Beach.

Das berühmte 7-Sterne Hotel Burj Al Arab sieht aus wie ein großes aufgespanntes Segel. Es liegt auf einer künstlich anglegten Landzunge am Jumeirah Beach. Das Hotel selber ist für normale Touristen nicht besuchbar. Als Nicht-Gast hat man die Möglichkeit im Restaurant einen Tisch zu reservieren, was aber keine günstige Angelegenheit ist..
Am Strand selber kann man ins Wasser gehen und sich auch an den Strand legen. Allerdings solltest du im Hinterkopf haben, dass dort zum Teil Busladungen an Touristen für eine kurze Fotosession „ausgekippt“ werden und du dadurch nicht sonderlich viel Ruhe hast.
Mit der Metro fährst du bis zur Station Mall of Emirates und nimmst von dort ein Taxi. Taxen sind super günstig in Dubai, also keine Panik. Wenn man nur eine kurze Strecke mit dem Taxi fährt, solltest du wissen, dass es einen Mindestpreis von umgerechnet ca. 2€ gibt ;)

Der Strand am Jumeirah Beach.
Der Strand am Jumeirah Beach.

5) ŸSki fahren in der Mall of Emirates

Klingt verrückt und ist es auch: Ski fahren in der Wüste. In der Mall of Emirates kannst du nicht nur shoppen, sondern auch der Skihalle einen Besuch abstatten. Vor Ort kannst du dir auch gleich die Ski und entsprechende Kleidung ausleihen. Ich selber war allerdings nicht in der Skihalle und auch nur kurz in der Mall of Emirates, denn mir hat die Dubai Mall besser gefallen.

Ÿ6) Palmeninsel und Hotel Atlantis The Palm

rucksackstudentin_dubai_atltantis_the_palm

Die künstlich angelegte Palmeninsel liegt in der Nähe des Burj Al Arab und der Dubai Marina. Das bekannte Hotel Atlantis The Palm liegt am Ende der Palme und bietet einen großen Wasserpark und ein weiteres Auqarium. Ich kannte das Hotel von einer der ersten Staffeln von Germany’s Next Topmodel, indem die Mädels damals in dem Aquarium tauchen sollten.
In das Hotel selber darf man als Nicht-Hotelgast eigentlich nicht hinein, ich hatte aber Glück und durfte mich doch umsehen :)
Mit dem Monorail kommt man zum Hotel. Von der Bahn hat man einen guten Blick auf die bebauten Palmenblätter. Du kannst auch mit dem Taxi fahren, siehst dann aber weniger von den Bebauungen.

Der Empfang im Hotel The Atlantis.
Der Empfang im Hotel The Atlantis.

7) ŸDubai Marina

rucksackstudentin_dubai_marina_me

Die Dubai Marina erreichst du am besten mit der Metro. Hier findest du beeindruckende Hochhäuser und einen noch beeindruckenden Yachthafen. Ich fand es sehr angenehm einfach mal etwas Luft außerhalb der klimatisierten Gebäude zu atmen und die vielen Gebäude zu bestaunen.

DSC_0257 DSC_0239

Was es sonst noch zu wissen gibt:

  • Freitags ist Feiertag

    Anders als in Deutschland ist der Freitag in Dubai der Tag des Wochenendes. Die Metro fährt hier erst ab Mittag!

  • ŸSich in Dubai fortbewegen

Es gibt ein sehr einfaches Metro-Netz in Dubai.

Dubai Metro Map Quelle: www.godubai.com/dubaimetro
Dubai Metro Map
Quelle: www.godubai.com/dubaimetro

Die rote Linie/Red Line ist quasi die Ost-West-Verbindung. Zusätzlich gibt es noch die Green Line. Die Metro ist überirdisch und bietet vor allem in der Roten Linie immer wieder einen tollen Ausblick auf die Highlights der Stadt. Am einfachsten ist es sich ein Tagestickets für ca. 4€ zu kaufen. Dann kannst du problemlos hin- und herfahren wie du möchtest. Vom Flughafen braucht man ca. 20 Minuten in die Stadt. Die Metro ist übrigens stark klimatisiert. Ich hatte deswegen immer ein Tuch oder einen Cardigan dabei- klingt zwar blöd, aber ganz besonders im Sommer bei Außentemperatur von bis zu 50°C ist der Temperaturunterschied sonst zu heftig.

Falls dir die Fahrt mit Metro aber mal zu stressig sein sollte, kannst du auch problemlos ein Taxi rufen- Taxen sind hier wirklich super günstig und ruinieren im Notfall dein schmales Budget nicht!

  • Ramadan beachten

Wenn du überlegst Dubai zu besuchen, dann solltest du unbedingt darauf achten wann der Ramadan statt findet.

  • Temperaturen

Im Sommer können die Temperaturen bis zu 50°C betragen- du bist mitten in der Wüste und das merkst du auch. Selbst mir war es deutlich zu warm- besonders den Temperaturunterschied zwischen den klimatisierten Gebäuden/Metros und den Außentemperaturen fand ich super anstrengend.

Als ich Ende Januar in Dubai war, hatte ich angenehme 22° bis 26° Grad Celsius.

Du solltest immer- egal ob Sommer oder Winter-  etwas zum Überziehen dabei haben, denn die Klimaanlagen geben alles!

  • Währung

In Dubai bzw. den Vereinigten Arabischen Emiraten VAE bezahlt man mit Dirham. Der Umrechnungskurs liegt da bei ca. 1€ zu 4 Dirham. Am einfachsten ist es, wenn du dir an einem Geldautomaten in Dubai Geld ziehst. Denn dann hast du den tagesaktuellen Kurs. Die Wechselstuben am Flughafen haben fast immer schlechtere Kurse!

  • Kleidung

Ja, Dubai ist ein arabisches Land. Doch mittlerweile ist Dubai zu einer westlichen Metropole geworden, die den westlichen Kleidungsstil duldet. Ich habe immer etwas angezogen, dass meine Knie bedeckt hat und habe keinen großen Ausschnitt angehabt. Damit bin ich ganz gut gefahren. Außerdem hatte ich immer ein Tuch oder einen Cadigan in der Tasche, damit ich mich gegen die Klimaanlagen wehren konnte.

  • Alkohol

Alkohol wird in der Regel nur in hotelansässigen Bars ausgeschenkt. In Dubai beträgt das Mindestalter für den Alkoholkonsum wohl 21 Jahre, wobei ich auch im Alter von 20 Jahren dort ohne Probleme einen Cocktail schlürfen konnte.

  • Besuche Abu Dhabi

Es fahren öffentliche Busse zwischen Dubai und Abu Dhabi, so dass du auch Abu Dhabi einen Besuch abstatten kannst. Die Busfahrt dauert ca. 90 Minuten pro Strecke.

 

Jana
Folge mir :)

Jana

Hello und willkommen bei rucksackstudentin.de! :)
Ich bin Jana und eine absolute Weltenbummlerin. Mich plagt ein ständiges Fernweh, das mich immer wieder spontan in die Welt treibt.
Meer, Wellen, Berge, Abenteuer- ich zähle keine Länder, sondern die Erlebnisse!
Jana
Folge mir :)

Schreibe einen Kommentar