Packliste für Thailand und Süd-Ost-Asien

Du planst eine Rucksackreise? Dann ist meine Packliste genau das Richtige für dich! Denn nichts ist schlimmer als Stunden lang überflüssiges Gepäck mit sich herum zu schleppen. Hier verrate ich dir, was in meinen Rucksack darf und was zu Hause bleibt!

Da mich einige Freunde gefragt haben, was man denn für eine Tour durch Süd-Ost-Asien dabei haben sollte, ist diese Packliste speziell fürs Backpacking in Thailand für ca. 4 Wochen. Wer woanders hin reist, kann sich hier trotzdem orientieren und muss gegebenenfalls mehr warme Kleidung einpacken.

Grundsätzlich gilt: Je mehr du einpackst, desto mehr schleppst du mit dir herum. Bei mir gilt immer, alles was ich nur „eventuell“ gebrauchen könnte, bleibt zu Hause. In Asien gibt es auch Läden…

 PACKLISTE

Kleidung

Es ist warm- das ganze Jahr über, Tag wie Nacht. Falls du im Winter verreist, versuche deine dicke Jacke zu Hause zu lassen! Ich habe sogar eine lange Jeans zu Hause gelassen- zu warm, zu schwer und sie nimmt zu viel Platz ein.

Verwende Zip-Beutel, um deine Sachen möglichst klein verpacken zu können!

  • 1 x Zip-Beutel für Kleidung
  • 1 x Zip-Beutel für Unterhosen
  • 1 x Zip-Beutel für Socken
  • 1 x Leinenbeutel für Schmutzwäsche
  • 1 x warme Socken (für Nachtbusse mit Klimaanlage)
  • 2 x kurze Socken
  • 1 x Leggings/Stoffhose
  • 1 x Langarm-Shirt
  • 1 x dünner Cardigan
  • 1 x Sweatshirt-Jacke
  • 7 x Unterhosen
  • 1 x BH (einen anderen hast du ja auf dem Flug an)
  • 2 x Bikinis
  • 1 x Boardshort
  • 1 x Wassershirt (fürs Surfen, Tauchen, SUP, etc.)
  • 4 x Tops
  • 4 x T-Shirt
  • 1 x Kleid
  • 3 x Shorts/kurze Hosen
  • 1 x Flip Flops
  • 1 x offene Sneakers oder ähnliches
  • 1 x Nike Free oder ähnliches (High Hehls brauchst du absolut nicht!) – hatte ich immer auf dem Flug an

Waschsachen

  • 2 x Reisezahnbürste (einmal im Rucksack, einmal im Handgepäck)
  • 1 x kleine Zahnpasta
  • 1 x Zahnpasta, normale Größe
  • Deo
  • Haarbürste/Kamm
  • Shampoo + Spülung, am besten als 2-in-1 Flasche
  • Tampons & Slipeinlagen
  • Pille
  • Sonnencreme (die ist in Thailand teurer und in Asien oft mit Whitening-Produkten versehen, um nicht braun zu werden)
  • Aprés-Sun
  • Abschminktücher
  • Mascara
  • Abdeckstift
  • Lippenstift/Lip Gloss (mehr braucht man an Schminke nicht- es ist warm und du schwitzt auch nachts noch, so dass alles andere nur verschmiert)
  • Lippenflege
  • Nageletui
  • Rasierer
  • eventuell Brille, Etui & Kontaktlinsen mit Döschen und Flüssigkeit

 Reiseapotheke

Hier findest du alles, was in deine Reiseapotheke muss..

 Elektronisches

  • Handy & Ladekabel
  • Kamera & Ladekabel
  • Speicherkarte
  • Kopfhörer
  • USB-Stick (wenn man zwischendurch Bilder sichern möchte und um die wichtigsten Dokumente digital dabei zu haben)
  • Tablet/Laptop – überlege, ob du deinen Laptop wirklich brauchst. Wenn du nicht arbeiten musst und weniger als drei Monate unterwegs bist, kannst du den getrost zu Hause lassen!
  • Adapter für Steckdosen falls notwenig
  • USB-Adapter, damit du mehr als ein Gerät an einer Steckdose laden kannst- sehr praktisch!

Dokumente

  • Reisepass, Kopie vom Reisepass
  • DKB-Kreditkarte (beste Kreditkarte zum Reisen: Kostenlos, super Service und kostenloses Geldabheben weltweit!)
  • Visa/Mastercard zur Sicherheit
  • Flugtickets
  • Studentenausweis
  • Internationaler Führerschein (in Thailand brauchte ich den gar nicht; wer einen hat kann ihn auch mitnehmen)
  • Impfpass
  • Tauchpass
  • Versichertenkarte, Auslandsversicherung
  • 50€ in bar als Reserve
  • kleines Portemonnaie
  • extra Passbild für alle, die überlegen das Land zu verlassen

Sonstiges

  • Bauchtasche
  • Vorhängeschloss (am Besten ein Zahlenschloss)
  • Handgepäckrucksack
  • kleine! Umhängetasche für abends, bekommt man aber auch gut vor Ort
  • 2 x Reisehandtücher (Duschen & Strand)
  • 1 x Tuch
  • Mückenschutz
  • Taschenmesser
  • Sonnenbrille & Etui
  • Ohrenstöpsel
  • Jutebeutel
  • Zip-Beutel, um darin Kleidung wie Socken, Unterwäsche und ähnliches klein verstauen können
  • Edding
  • Notizbuch & Stift
  • Reiseführer
  • Pfefferspray
  • Schlafsackinlay aus Seide (spart hier nicht und nehmt wirklich Seide- danke Mami fürs Überreden!) für weniger schöne Betten
  • Regenhülle für den großen Rucksack
  • Auf dem Hinflug habe ich mir die Flugzeugdecke mitgenommen: Das beste für Nachtfahrten oder Flüge, da die Klimaanlagen gnadenlos auf Winter eingestellt sind!

Insgesamt komme ich auf ca. 12 kg!

Regenzeit?! Was brauche ich?

Die berüchtigte Regenzeit in Thailand! Nein, es regnet nicht den ganzen Tag wie an einem grauen Regentag in Deutschland. Es ist und bleibt warm und du hast vielleicht einen kräftigen Schauer am Tag- für eine Stunde.

So sah mein Rucksack vor dem Abflug aus: Noch schön klein, leer und leicht! Somit ist noch genügend Platz für Andenken und vorübergehendes Gepäck wie Essen, Decke, etc.
So sah mein Rucksack vor dem Abflug aus: Noch schön klein, leer und leicht! Somit ist noch genügend Platz für Andenken und vorübergehendes Gepäck wie Essen, Decke, etc.

Ich finde eine Regenjacke oder einen Regenschirm absolut überflüssig! Ich war selber zur Regenzeit dort und hätte bei strahlendem Sonnenschein nichts davon mit herumtragen wollen. Wenn es anfängt zu regnen, dann so plötzlich, dass ich die Jacke gar nicht so schnell angehabt hätte.  Es bleibt trotz Regen warm und du trocknest schnell wieder ;-)

Der richtige Rucksack ist schon die halbe Miete

Mein Rucksack ist im Vergleich zu anderen Rucksäcken etwas kleiner mit 50+10l Fassungsvermögen. Für mich ist das aber vollkommend ausreichend! Ich habe übrigens einen speziellen Frauenrucksack. Bei dem sind die Trage- und besonders die Hüftgurte speziell für den Körperbau von Frauen ausgelegt.


Hast du Fragen oder Anmerkungen? Dann schreibe mir doch einfach! :)

Schreibe einen Kommentar