Wanderung durch die Masca Schlucht – Teneriffa

Die Masca Schlucht zählt zu den beeindruckensten Landschaften und schönsten Wanderungen auf Teneriffa. Vom urigen Bergdorf Masca wandert man 6 km durch die steilen Felswände der Barranco Masca hinuter bis zum Meer. Wer Lust und genügendend Kondition hat, kann die Schlucht wieder hinaufwandern. Wer den sportlichen Ergeiz nicht ganz so ausgeprägt verspürt, kann mit dem Boot an den Klippen entlang nach Los Gingantes zurückfahren. Super schön!

rucksackstudentin_masca_einstieg
Der Einstieg befindet sich im Bergdorf Masca

Bootsticket für den Rückweg

Am einfachsten ist es mit dem Auto nach Los Gigantes zu fahren und dort in Hafennähe zu parken. Am Hafen oder in einem der vielen Shops, die Ausflüge anbieten, kann man die Bootsticket für den Rückweg buchen. Pro Person bezahlt man 10€. Meist stehen einem verschiedene Zeiten zur Auswahl, doch es ist schlau einfach eines der letzten Boote zu buchen, da die Boote halbstündlich (das letzte in der Regel um 17:30 Uhr) fahren und man am Strand immer auch ein früheres Boot nehmen kann.

Hier fahren die Boote zurück nach Los Gigantes
Hier fahren die Boote zurück nach Los Gigantes

Mit dem Taxi zum Startpunkt in Masca

Die Wanderung beginnt in dem urigen Bergdorf Masca. Da die Parkplätze in Masca selber nur sehr begrenzt sind, bietet es sich an das Auto in Los Gigantes zu parken und von dort mit dem Taxi die kurvenreiche Strecke nach Masca zu fahren. Für das Taxi zahlt man ca. 24€. Wer die Schlucht wieder nach oben wandern möchte, der sollte natürlich versuchen das Auto in Masca zu parken.

Hier geht es hinein in die Masca Schlucht.
Hier geht es hinein in die Masca Schlucht.

Barranco Masca – lass die Flip Flops zu Hause!

rucksackstudentin_masca_03

Von dort beginnt die 6 km lange Wanderung durch den Barranco im Teno-Gebirge. Die Wanderung wird überall als sehr schwierig eingestuft, doch ich habe dadurch mit wirklich unwegsamem Gelände gerechnet. Man benötigt definitv festes Schuhwerk mit Profil, Wanderschuhe lohnen sich hier auf jeden Fall. Ich bin den Weg mit meinen Laufschuhen aber auch gut heruntergekommen. Flip Flops sind aber auf jeden Fall das falsche Schuhwerk! Man sucht sich seinen Weg durch die Schlucht und muss häufig auch die Hände einsetzen, um voran zu kommen. Der Weg führt die Steine hinunter und ist kein breiter ausgebauter Wanderweg. Man quert immer wieder ein kleines Bächlein und muss zwischendurch den ein oder anderen größeren Stein hinunter. Wenn du allerdings das Gefühl hast, dass es hier gar nicht weitergeht, dann bist du definitiv falsch und solltest dir einen anderen Weg suchen oder gucken, welchen Weg die anderen Wanderer wählen.

rucksackstudentin_masca_05

Herunter zu wandern ist vom Weg her schwieriger, aber ich bin kein sonderlich großer Wanderfan und hätte die 600m Höhenunterschied nicht gerne nach oben laufen wollen. Für kleine Kinder und gebrechliche Personen ist die Wanderung, egal in welche Richtung, auf keinen Fall zu empfehlen.

Es gibt eine Stelle, die aussieht wie eine kleine Oase
Es gibt eine Stelle, die aussieht wie eine kleine Oase.
Je nach Wasserstand kann es zwischendurch mal etwas nass um die Füße werden
Je nach Wasserstand kann es zwischendurch mal etwas nass um die Füße werden.

Für die Wanderung nach unten in einem gemütlichen Tempo und mit Pause haben wir zur zweit 3,5 Stunden gebraucht. Auf den Steinen kann man immer wieder pausieren und auch picknicken. Ganz wichtig: genügend Wasser mitnehmen!!

rucksackstudentin_masca_08

Der frühe Vogel fängt den Wurm…

Wer den großen Reisegruppen entfliehen möchte, der sollte recht früh morgens beginnen. Wir sind mittags leider zusammen mit einer 30-köpfigen Wandergruppe in die Schlicht gestartet und mussten anfangs erstmal gucken, dass wir genügend Vorsprung herausholen, um entspannt wandern zu können. Einsam ist die Schlucht leider keineswegs, aber das nicht ohne Grund: die hohen Felswände sind wirklich ziemlich beeindruckend.

Zusammengefasst

  • Eine der schönsten Wanderungen Teneriffas
  • Mittelschwere Wanderung
  • Erfordert Trittsicherheit und festes Schuhwerk
  • Länge: 6km
  • Höhenunterschied: 600m ⬇️ (Wenn man mit dem Boot nach Los Gigantes fährt, ansonsten natürlich wieder hinauf)
  • Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden bei gemütlichem Tempo mit kleiner Pause
  • Parken: Mit dem Auto in Los Gigantes parken, Bootsticket besorgen und mit dem Taxi nach Masca fahren (ca. 24€)

Und hier noch ein paar Bilder:

Jana
Folge mir :)

Jana

Hello und willkommen bei rucksackstudentin.de! :)
Ich bin Jana und eine absolute Weltenbummlerin. Mich plagt ein ständiges Fernweh, das mich immer wieder spontan in die Welt treibt.
Meer, Wellen, Berge, Abenteuer- ich zähle keine Länder, sondern die Erlebnisse!
Jana
Folge mir :)

2 Kommentare

  1. Malini sagt: Antworten

    Ein absolutes Highlight ⛰
    Eine spektakuläre Kulisse und eine sehr unwirkliche Natur in die man hineinreichen kann

    1. Das stimmt! ❤️

Schreibe einen Kommentar