Wochenendtrip nach Hamburg

Hamburg ist immer einen Besuch wert! Wie gut, dass meine beste Freundin gerade ein Praktikum in Hamburg macht und ich deswegen immer einen Grund habe dorthin zu fahren :) Hier habe ich mal ein paar Ideen zusammengefasst, was man Cooles an einem Wochenende in Hamburg machen kann. 

Ins Musical gehen 

Foto: Stage Entertainment Programmheft Aladdin
Foto: Stage Entertainment Programmheft Aladdin

Hamburg ist die Musical-Stadt in Europa und der Grund, warum viele Besucher überhaupt erst nach Hamburg reisen. Malin und ich waren im Musical Aladdin. Aladdin wird erst seit Anfang Dezember 2015, also gut einem Monat, aufgeführt und war dadurch schon ausverkauft- bis auf ein paar vereinzelte Plätze.

Last-Minute-Tickets 

Landungsbrücken an der Elbe, Hamburg.
Landungsbrücken an der Elbe, Hamburg.

An den Landungsbrücken gibt es einen Tickets-Shop, in dem man auch zurückgegebene Karten kaufen kann oder Restposten angeboten werden. Ich hatte jetzt schon zwei Mal Glück dort und habe super Karten (Reihe 11 und letztes Mal Reihe 10) für einen guten Preis bekommen. Den Shop findest du an den Landungsbrücken, kurz vor dem Eingang des alten Elbtunnels. Dort kannst du auch Karten für andere Touren und Aktivitäten kaufen.

St. Pauli Kiez Tour 

Samstagabend haben wir eine geführte Tour durch St. Pauli gemacht. Die Tour wurde vom St. Pauli Tourist Office organisiert. Die Stadtführer sind alles waschechte St. Paulianer, die einem keinen Einblick mit Mikro á la Olivia Jones geben, sondern mit spannenden Geschichten, Hintergrundwissen und Kneipentipps aufwarten. Unser Tour-Guide war Basti (HHsteps), den ich dir absolut ans Herz legen kann. Es war ar***kalt und unsere Füße waren eingefroren, aber die zwei Stunden sind wie im Flug vergangen- durch einen Kneipenstopp haben wir sogar noch etwas länger gebraucht. Basti macht übrigens gerade eine Fortbildung und ist dann bald lizensierter Sterne-Guide :D

Angeberwissen 

Wusstest du zum Beispiel, dass es in Hamburg früher mal ein sogenanntes China-Town gab? Ich auch nicht.. Heute erinnert nur noch eine Infotafel daran. Natürlich geht es auch zur bekannten Davidwache und über die Reeperbahn. Die Reeperbahn ist übrigens nur etwas über 900m lang und gilt als „sündigste Meile der Welt“. Mit den ganzen Lichtern, wirkt es für mich eher wie in Las Vegas… Der Name Reeperbahn geht auf die sogenannten Reepschläger, also Seiler und Taumacher zurück, die für die Herstellung von Schiffstauen eine lange Bahn benötigten ;) Nur so als kleiner Fakt zum Angeben beim nächsten Small-Talk.

Hamburger Fischmarkt 

Ein Fischbrötchen zum Frühstück ist quasi gesetzt auf dem Fischmarkt.
Ein Fischbrötchen zum Frühstück ist quasi gesetzt auf dem Fischmarkt.

Jeden Sonntag ist Fischmarkt! Und ein Muss für jeden, der Hamburg besucht.

Öffnungszeiten: Sonntag

  • April bis Oktober: 5 bis 9:30 Uhr
  • November bis März: 7 bis 9:30 Uhr

Das ist früh, aber es lohnt sich- vor allem im Sommer. Draußen erlebst du die Marktschreier in action und kannst günstig Fisch, Obst und Souvenirs kaufen. In der angrenzenden (warmen und trockenen ;) ) Fischauktionshalle kannst du schon früh morgens zu Live-Musik tanzen, brunchen oder einfach nur Frühschoppen. Mein Ziel für den Sommer: Vom Feiern direkt auf den Fischmarkt :D

Fischauktionshalle auf dem Fischmarkt, Hamburg.
Fischauktionshalle auf dem Fischmarkt, Hamburg.

Wir waren jetzt im Winter erst gegen halb neun dort und das hat vollkommen gereicht. Es hat leider geregnet, so dass wir schnell in der Fischauktionshalle verschwunden sind und dadurch nur schnell über den eigentlichen Fischmarkt gehuscht sind. In der Halle selber gab es bis mittags noch Live-Musik und Bierverkauf.

Adresse: Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg; Du kannst mit der S-Bahn bis zu den Landungsbrücken fahren und von dort laufen.

Alter Elbtunnel & Aussichtsplattform 

Blick auf die Landungsbrücken und den Michel in Hamburg
Blick auf die Landungsbrücken und den Michel in Hamburg

Von den Landungsbrücken aus kannst du durch den alten Elbtunnel auf die andere Elbseite gehen. Es ist umsonst dort zu Fuß oder mit dem Rad durch zulaufen/-fahren. Auf der anderen Seite der Elbe gibt es einen Aussichtspunkt, von dem man einen super Blick auf die Skyline von Hamburg inklusive den Landungsbrücke, dem Michel (St. Michaelis Kirche) und der Elbphilharmonie hat.

Alter Elbtunnel, Hamburg.
Alter Elbtunnel, Hamburg.

Hamburg Hafencity & Speicherstadt

Speicherstadt, Hamburg.
Speicherstadt, Hamburg.

Kennst du noch die Pfefferkörner? Meine absolute Lieblingsserie als ich Kind war. In der Speicherstadt fühle ich mich immer, als wäre ich auf den Spuren der Pfefferkörner. Die Architektur hat für mich ihren ganz eigenen Charme! In der Speicherstadt gibt es ziemlich viel zu entdecken- Kaffeeröstereien, das Miniatur Wunderland und für Gruselfreunde das Hamburg Dungeon.

Elbphilharmonie, Hamburg.
Elbphilharmonie, Hamburg.
Hafen City, Hamburg.
Hafen City, Hamburg.

Wenige Gehminuten von der Speicherstadt entfernt liegt die moderne Hafencity– ein totaler Kontrast zu der traditionellen Architektur der Speicherstadt. Aushängeschild ist wohl, die durch Bauverzögerungen umstrittene, Elbphilharmonie.

Spaziergang um die Alster

Alsterblick, Hamburg.
Alsterblick, Hamburg.

Ja, es war kalt. Sehr kalt sogar, aber der Blick auf die zum Teil vereiste Alster war mal etwas ganz besonderes. In Hamburg kann man fast überall die roten Fahrräder der DB mieten- für eine halbe Stunde sogar kostenlos. So kommt man super durch die Stadt und kann auch mit dem Fahrrad einmal um die Alster herumfahren. Wenn die Temperaturen es wieder zulassen, kann man auch eine Bootsfahrt auf der Alster machen. rucksackstudentin_hamburg_alster_panorama

Cocktails schlürfen in der Skyline Bar 20up 

Einen Katzensprung von der Reeperbahn entfernt und mit einem genialen Ausblick auf den Hamburger Hafen liegt die Skyline Bar 20up. Im 20. Stock des Empire Riverside Hotels kann man gemütlich einen Cocktail schlürfen und den Blick auf die Stadt genießen. Am Wochenende sollte man vorher reservieren ;) Die Preise sind etwas gehobener, doch auf jeden Fall bezahlbar. Für meinen Cocktail „Wolke 7“ (kann ich nur empfehlen!) habe ich 10,50€ bezahlt.

Fortbewegen 

Du kannst dir ein Tagesticket für 6,20€ kaufen und damit den ganzen Tag (Werktags ab neun Uhr) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Gegend fahren. Mit dem Ticket kannst du sogar die Fähre nutzen. Die fährt immer von den Landungsbrücken Richtung Hafen und wieder zurück- quasi eine inkludierte Hafenrundfahrt ohne Hintergrundinfos. Du kannst zwischendurch natürlich immer aussteigen und wieder einsteigen.

Hafen, Hamburg.
Hafen, Hamburg.

Wusstest du eigentlich, das Hamburg mehr Brücken haben soll als Venedig und Amsterdam zusammen ;)

[mappress mapid=“16″]


 

Mehr Fotos findest du übrigens auf meiner Facebook-Seite oder bei Instagram :)

Jana
Folge mir :)

Jana

Hello und willkommen bei rucksackstudentin.de! :)
Ich bin Jana und eine absolute Weltenbummlerin. Mich plagt ein ständiges Fernweh, das mich immer wieder spontan in die Welt treibt.
Meer, Wellen, Berge, Abenteuer- ich zähle keine Länder, sondern die Erlebnisse!
Jana
Folge mir :)

One Reply to “Wochenendtrip nach Hamburg”

  1. […] Alles weitere zu meinem Wochenendausflug nach Hamburg erfährst du hier: Wochenendtrip nach Hamburg. […]

Schreibe einen Kommentar